Curryreis mit Gemüse und Huhn

Wenn’s mal in der Küche wieder schnell gehen muss, wer kennt das nicht? Lecker und schnell zu kochen ist gerade in diesen heißen Tagen fast die Königsdisziplin. Der Curryreis bzw. Reiseintopf ist ein unkompliziertes und im Handumdrehen zubereitetes Gericht, auf die Frische und Ausgewogenheit muss auch nicht verzichtet werden.

Zutaten (2-3 Portionen):

Reis 150 g
Kokosmilch 75 ml
Hühnerbrühe 100 ml
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 EL Currypulver
Hühnerbrust 200 g, gewürfelt
Gemischtes Gemüse nach Wahl 300 g: z.B. Karotte, Erbsen, Zucchini, Paprika, in mundgerechte Stücke
2 Frühlingszwiebeln, in Ringe

Zubereitung:

Reis unter fließendem Wasser abspülen, im kalten Wasser 30 Minuten einweichen.

Zwiebelwürfel und Currypulver in 2 EL Öl duftend anschwitzen, Hühnerfleisch dazu geben und 2-3 Minuten anrösten. Klein geschnittenes Gemüse hinzufügen und gut verrühren, mit Salz würzen und beiseite stellen. Weder das Fleisch noch das Gemüse muss durchgegart sein.

Das Einweichwasser vom Reis abgießen, Reiskochtopf mit Kokosmilch und Hühnerbrühe auffüllen. Reis zum Kochen bringen, sobald der Großteil der Flüssigkeit vom Reis aufgenommen bzw. verdampft ist, die Hühnerfleisch- und Gemüsemischung samt Flüssigkeit auf dem Reis geben. Nicht verrühren, ansonsten wird der Reis nicht gar. Den Reis zu Ende kochen, Herd abschalten, den Curryreis weitere 15 Minuten auf der heißen Kochplatte gar ziehen lassen. Vor dem Servieren kurz durchrühren und mit Frühlingszwiebel oder Koriandergrün bestreuen.

Kommentar

avatar