Doenjang Jjigae mit Meeresfrüchten

Doenjang Jjigae (koreanisch 된장찌개) ist ein koreanischer Eintopf mit Sojabohnenpaste, dazu gehören Gemüse, Rindfleisch und / oder Meeresfrüchte. Der Eintopft ist ein traditionelles Gericht in Korea, das besonders zur kalten Jahreszeit passt. Es ist relativ kalorienarm aber trotzdem sehr geschmackvoll und leicht zuzubereiten.

Benötigt wird (4 Portionen):

Zwiebel 1 Stück
Knoblauch 3 Zehen
1 EL geschmacksneutrales Öl
1 EL Sesamöl
Kartoffeln 2 Stück in Würfel ca. 1,5cm
Peperoni 2 Stück (rot und grün)
Doenjang 3 EL
Chilipulver Gochugaru 1 EL
Frische Miesmuscheln 400 g
Tintenfischtuben 200 g in Ringe geschnitten
Garnelen 200 g gereinigt und entdarmt
Zucchini 1 Stück in Würfel
Champignon 100 g in Scheiben
Frühlingszwiebeln 2 Stück
Silkentofu 1 Stück in Würfel

Zubereitung:

Miesmuscheln aussortieren, nur festgeschlossene verwenden, gut waschen, anschließend in handwarmes Wasser für 20 Minuten legen. Das Wasser öfters wechseln falls es trüb und schmutzig wird. Während diesem Vorgang öffnen sich die Muscheln leicht, das ist ganz normal, so werden Sand und Schmutz ausgespült.

Zwiebel in Streifen schneiden, Knoblauch kleinhacken und im Öl anschwitzen, mit 700 ml Wasser aufgießen. Kartoffeln hinzufügen, wenn diese halbgar sind, Doejang mittels eines kleinen Siebs in die Brühe unterrühren, mit Gochugaru und – wer es scharf verträgt – Peperoni-Ringen würzen.

Dann die vorbereiteten Miesmuscheln, Tintenfisch und Garnelen zur Suppe geben und zum Kochen bringen. Zucchini und Champignon hinzufügen. Die Suppe für ca. 10 Minuten köcheln lassen, zum Schluss Tofu und Frühlingszwiebeln beigeben. Heiß mit gekochtem Reis servieren.

Tipp:

Anstatt mit Meeresfrüchten kann der Eintopf auch mit Rindfleisch (dünne Scheiben) zubereitet werden, dazu passen sehr gut die Shiitakepilze.

avatar