Rezeptideen

Geschmorter Rettich

8. November 2022
Geschmorter Rettich chinesischer Art

Heute geht es um ein sehr gesundes Gemüse – Rettich, welches in der asiatischen Küche besonders geschätzt wird. Der Rettich ist kalorienarm aber reich an Vitaminen und Mineralstoffen, er regt zudem den Stoffwechsel an und wirkt gegen Husten und Heiserkeit, besitzt unter anderem antibakterielle Wirkung. Wenn die kalte Jahreszeit naht, ist das Wurzelgemüse perfekt für unser Immunsystem.

Geschmorter Rettich Hong Shao Luo Bo (红烧萝卜) ist ein wohlschmeckendes herbstliches Gericht in der chinesischen Küche, eignet sich gut als Beilage zum Reis oder Nudeln.

Zutaten:

1 weißer Rettich (ca. 750 g)
1 EL Dunkle Sojasauce
2 EL Helle Sojasauce
1 EL Zucker
1 EL Mirin
1 Sternanis
1 Chili, getrocknet oder frisch (optional)
1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

Rettich schälen und in 2 cm³ Würfel schneiden, mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Zugedeckt 5 Minuten durchziehen lassen, bis sie leicht glasig werden. Danach im Sieb abtropfen lassen.

2 EL Pflanzenöl im Wok erhitzen, Sternanis und Chili unter kleiner Hitze anschwitzen, die Rettichwürfel dazu geben, 1-2 Minuten unter Rühren anbraten. Dunkle Sojasauce dazu geben, weiter braten bis die Rettichwürfel eine gleichmäßige Farbe annehmen. Helle Sojasauce, Mirin, Zucker und ca. 300 ml Wasser darüber geben, alles ca. 10 Minuten schmoren lassen, gelegentlich umrühren. Mit Frühlingszwiebel garnieren und warm genießen.