Herzhafte Knuspertaschen

Wer kennt es nicht, wenn Wantan Suppe oder Gyoza zubereitet wird, bleiben immer einige Blätter übrig. Aus der Resteverwertung ist diese ganz tolle Rezeptidee – Knuspertaschen entstanden. Man kann selbstverständlich auch süße Füllung wie geraspeltes Obst verwenden, nur sollte diese nicht zu viel Flüssigkeit enthalten, damit die Tasche beim Braten nicht ausläuft. Die Knuspertaschen schmecken als Snack oder Vorspeise köstlich.

Zutaten (16 Taschen):

1 Packung Wantan Blätter
Gemischtes Gemüse in feinen Streifen 350g, z.B. Karotte, Zucchini, Weißkohl, Bambussprossen
100 g rohe Garnelen, küchenfertig
5 Wolkenohrpilze
1 Frühlingszwiebel
1 EL Helle Sojasauce
1 EL Austernsauce
½ TL Sesamöl
½ TL Sichuan-Pfeffer Öl

Zubereitung:

Mu-Err in lauwarmem Wasser 1-2 Stunden einweichen, abspülen und in feine Streifen schneiden.

Gemüse in sehr feine Streifen hobeln bzw. schneiden, eine Prise Salz und eine Prise Zucker zugeben, 15 Minuten ziehen lassen. Den Saft aus dem Gemüse drücken und weggießen.

Garnelen klein schneiden, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, mit Mu-Err Pilze und Gemüse vermischen, Sojasauce, Austernsauce, Sesamöl und Sichuan-Pfeffer Öl zugeben, alles gut verrühren.

Ein Teigblatt auf die Arbeitsfläche legen, 1 EL Füllung mittig drauf geben, mit einem zweiten Teigblatt abdecken. Den Teigrand mittels einer Gabel festdrücken, sodass die Tasche rundum verschlossen wird. So verfahren bis die 16 Taschen fertig sind.

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, die Taschen bei kleiner Hitze beidseitig goldgelb braten und mit süßer Chilisauce zum Dippen servieren.

avatar