Hua Juan – Mandarin Roll

In dem heutigen Beitrag geht es um Hua Juan (花卷) – auch bekannt als Mandarin Roll oder Blumenrolle, ein beliebtes Teiggericht aus der chinesischen Küche. Hua Juan ist eine Art gedämpftes Brötchen, das häufig unter anderem mit Lauch gewürzt ist. Das luftige saftige Dampfbrötchen eignet sich perfekt als Frühstück oder Snack, dazu werden gern Milch, Reisbrei oder Würzpaste gereicht. Die Zubereitung ist leicht und zudem macht es Spaß.

Zutaten:

Teig:
Trockenhefe ½ TL
Zucker ½ TL
Milch, lauwarm, 130 g
Mehl, gesiebt, 250 g
Backpulver ½ TL

Außerdem noch:
2-3 Frühlingszwiebeln
Salz 1 TL
je nach Belieben 13 Gewürzpulver oder fein gemahlener Sichuanpfeffer ½ TL
1 TL Pflanzenöl

Zubereitung:

Hefe mit Zucker in lauwarmer Milch auflösen, 5 Minuten stehen lassen. Mehl und Backpulver hinzugeben, in der Küchenmaschine einige Minuten zu einem homogenen Teig kneten und anschließend ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Salz mit Gewürzpulver gut vermischen. Frühlingszwiebeln in sehr feine Ringe schneiden.

Den Teig ca. 3 mm dünn möglichst rechteckig ausrollen, mit etwas Pflanzenöl gleichmäßig bestreichen, die Gewürzmischung und Frühlingszwiebeln gleichmäßig verteilen. Den Teig ca. 5 cm breit falten, dabei etwas andrücken. Dann in ca. 3 cm breite Stücke schneiden und paarweise aufeinander legen. Mit einem Stäbchen in der Mitte einmal tief eindrücken. Die Teiglinge zugedeckt ca. 5 Minuten ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Teigling in die Länge ziehen, dabei die Enden zusammendrücken und verdrehen, die Enden unten verbinden.

 

 

Hua Juan ca. 1 Stunde in einer warmen Umgebung gehen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat. Anschließend 10 Minuten auf dem Wasserbad dämpfen.