Matcha Ice Cream

Eigenes Eis herzustellen ist einfacher als die meisten glauben. Das Eis von heute muss nicht unbedingt Kalorienbombe sein und kommt auch ohne unerwünschte Zusatzstoffe aus.

Was ich Euch heute vorstelle ist ein cremiges zartes Matcha Eis, ob als Erfrischung in den Sommermonaten oder leckere Schleckerei zwischendurch es ist immer ein cooler Genuss. Frische Früchte als auch weich gekochte leicht gesüßte Adzuki-Bohnen passen bestens dazu.

Zutaten:

3 Eigelbe
75 g Zucker
200 g Milch
15 g Matcha-Pulver
200 g Sahne

Zubereitung:

  1. Eigelbe mit Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen, bis die Eigelbe ganz hell sind.
  2. Milch bis ca. 70 °C erwärmen.
  3. Matcha mit ein paar Löffel warmer Milch zu einer zähflüssigen Paste sehr glatt rühren und beiseite stellen.
  4. Den Rest der erwärmten Milch nach und nach langsam in die Eigelb-Masse rühren.
  5. Die Ei-Milch-Mischung im Topf auf dem Herd unter ständigem Rühren langsam erwärmen (max. bis 75 °C) bis sie eindickt, sodass die Flüssigkeit nur langsam von der Rührspachtel runter fließt.
  6. Matcha-Paste in die eingedickte Masse einrühren.
  7. Die Eis-Basismasse durch ein feinmaschiges Sieb streichen, um eventuell feste Bestandteile heraus zu filtern.
  8. Die Masse abkühlen lassen, beim Erreichen der Zimmertemperatur im Kühlschrank mindestens 1 Stunde runter kühlen, geht auch über Nacht.
  9. Sahne mit Handmixer schlagen, nur bis sie nicht mehr flüssig ist, in die gekühlte Eis-Basismasse unter rühren. Die Eismasse in eine vorgekühlte Eismaschine (Kühlakku) gießen. Wenn sie einigermaßen fest ist – in der Regel nach 20-30 Minuten, Eiscreme dann für weitere 1-2 Stunden im Gefrierschrank nachfrieren. Wer keine Eismaschine zur Hand hat, die Eismasse in einer geeigneten Schüssel im Gefrierschrank festfrieren, alle 30 Minuten raus nehmen, mit Handmixer gründlich durchrühren, 3-4 Mal wiederholen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Tipp:

Wird das Matcha-Pulver durch reines hundertprozentiges Kakaopulver 1:1 in gleicher Menge ersetzt, bekommt man ein genauso köstliches Schokoladeneis.

Kommentar

avatar