Matcha-Plätzchen

Was gibt es Schöneres in der Vorweihnachtszeit als der Duft nach Zimt und Nelken, nach frisch gebackenen Spitzbuben, Vanillekipferln und co.? Neben den Klassikern gibt es kulinarisch auch jede Menge Neues zu entdecken, so sorgen süße Verführer wie Matcha-Kekse für eine leckere farbenfrohe Abwechslung, die das Weihnachtsfeeling noch steigert. Die herbe feine Geschmacksnote von Grüntee gibt den süßen Plätzchen das gewisse Etwas, kein Wunder, dass Matcha in Asien sehr gern in der Patisserie eingesetzt wird, für Desserts, Pralinen, Kuchen usw.

Zutaten:

200 g Mehl
75 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
10 g Matcha-Pulver
2 Eigelbe
150 g Süßrahmbutter
½ TL Backpulver

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten gut vermischen. Butter schaumig schlagen, Eigelbe unterrühren.

Alle Zutaten zu einem Teig kneten und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Teig in ca. 4-5 mm Dicke ausrollen, Plätzchen ausstechen und im 170 °C vorgeheizten Ofen je nach Größe der Plätzchen für ca. 8-10 Minuten backen.

In diesem Sinne viel Freude beim Backen und eine köstliche Adventszeit!

Kommentar

avatar