Sweet & Sour Pork

Gulaorou (咕咾肉 / 咕噜肉), auch als Schweinefleisch süß-sauer bekannt, ist ein traditionelles Gericht aus der südchinesischen Provinz Guangdong, das mit der fruchtigen süß-sauren Sauce und knusprig ausgebackenem Schweinefleisch zubereitet wird. Als eines der bekanntesten und wohl auch beliebtesten chinesischen Gerichte in Europa und den USA ist Gulaorou in den China-Restaurants weit verbreitet.

Die Zubereitung des kantonesischen Gerichts ist relativ simpel, nur – ähnlich wie bei den Rippchen süßsauer – ist das ausgewogene süß-saure Verhältnis bei der Sauce maßgebend.

Zutaten:
(4 Portionen)

Hauptzutaten:
Schweinefleisch (je nach Belieben mager oder durchwachsen, z.B. Rücken oder Nacken) 400g
½ reife Ananas
½ rote Paprikaschote
½ grüne Paprikaschote
2 Scheiben Ingwer
1 Frühlingszwiebel (nur der weiße Teil)

Marinade:
Reiswein 1 EL
Helle Sojasauce 1 EL
Prise Salz und Pfeffer

Zum Ausbacken:
1 Ei
ca. 60 g Maisstärke
Öl zum Frittieren

Sauce:
Tomatenketchup 5 EL
Zucker 1 EL
Reisessig 2 EL
Reiswein 1 EL
Salz ½ TL
Wasser 5 EL
Maisstärke 1 TL

Zubereitung:

Das Fleisch zuerst in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Um es zarter zu machen und leicht zu marinieren, das Fleisch mit Fleischklopfer oder Messerrücken klopfen, dann zu Würfel schneiden. Das Fleisch ca. 15 Minuten marinieren lassen.

Ananas von Schale und Strunk befreien, in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend in leicht gesalzenem Wasser 10 Minuten einlegen, danach abtropfen lassen. Paprikaschoten auch in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebel in grobe Stücke schneiden. Die Sauce zusammen mischen und beiseite stellen.

Nach dem Marinieren 1 Ei in das Fleisch mischen, die Fleischstücke in Maisstärke wälzen, sodass sie rundherum dünn bedeckt sind. Um das Panieren zu vereinfachen, kann man das Fleisch in einen nicht zu kleinen Beutel geben, das Stärkemehl darüber geben. Beutel zuschließen und kräftig schütteln.

Öl im Wok erhitzen, die Fleischstücke einzeln hinter einander hineingeben, bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten goldgelb ausbacken. Darauf achten, dass das Fleisch nicht miteinander verklebt. Um das Fleisch besonders knusprig zu machen, kann man es auch ein zweites Mal bei etwas höherer Temperatur ca. 1-2 Minuten frittieren. Das Fleisch rausnehmen und abtropfen lassen.

Etwas Öl im Wok erhitzen, Ingwer und Frühlingswiebel darin anschwitzen. Die Paprika und Ananas dazu geben, kurz anbraten, mit der vorbereiteten Sauce übergießen, ca. 2-3 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Das Fleisch untermischen, warm mit Reis servieren.