Rezeptideen

Kimchi Bokkeumbap

18. August 2021
Kimchi-Bokkeumbap

Wenn es um schnell, lecker und leicht geht, kann das koreanische Gericht „Kimchi Bokkeumbap“ (김치볶음밥) – übersetzt: Gebratener Kimchi Reis – bestimmt überzeugen. Es ist zudem sehr einfach zuzubereiten, lediglich muss man darauf achten, dass der gekochte Reis trocken und nicht zu weich bzw. klebrig ist. So kann bei der Zubereitung schon nichts mehr schief gehen.

Zutaten:
(3 Portionen)

3 Schüsseln gekochter Reis (Rund- oder Langkorn je nach Belieben, am besten vom Vortag), ca. 400 g
1 Dose Kimchi
Je nach Belieben noch etwas Bacon, Schinken etc., in dünne Streifen (optional)
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Gochujang
1 EL Sojasauce
1 TL Sesamöl
1 Frühlingszwiebel
3 Eier (optional)
Zum Garnieren: Etwas geröstete Sesamsamen und zerkleinerter Seetang

Zubereitung:

Kimchi in eine Schüssel geben, den Saft rausdrücken und aufheben. Kimchi klein schneiden, Zwiebel und Knoblauch klein würfeln, Frühlingszwiebel ebenfalls klein schneiden. Bacon in kleine Streifen schneiden.

In einer Pfanne Spiegeleier braten und warm halten.

2 EL Pflanzenöl im Wok erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel und Bacon darin anschwitzen. Kimchi und Gochujang dazu geben, kurz mit anrösten bis alles gut duftet. Den Reis hinzu fügen, den Kimchi Saft und 1 EL Sojasauce auf den Reis geben und zügig vermengen. Sesamöl und Frühlingszwiebel untermischen, 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren braten.

Zum Servieren den Kimchi Reis in den Teller geben, das Spiegelei drauf geben, garniert mit gerösteten Sesamkörnern und Seetang und warm genießen.